Landwirtschaft

Aufgaben:

  • Betriebsentwicklung, Förderung, Hauswirtschaft
    • Betriebswirtschaftliche Beratung und Weiterentwicklung von landwirtschaftlichen Betrieben
    • Einzelbetriebliche Förderverfahren
    • Grundstücks-und Landpachtverkehrsgesetz
    • Aufforstungsanträge
    • Landesinitiativen "Bewusste Kinderernährung", "Mach's Mahl" und das Kompetenzzentrum Hauswirtschaft und Ernährung

  • Ausbildung, ländliche Entwicklung, tierische Erzeugung
    • Stellungnahmen zu Bauvorhaben und zu Raum- Landes- Fach- Bauleitplanungen sowie im Bereich des Immissionsschutzes
    • Informationen zu tierischer Produktion, zu Verbraucheraufklärungen, zu ökonomischen Fragen und Agrarinformatik
    • Fachschule für Landwirtschaft
    • Ausbildungsberatung für das Berufsbild Landwirt und sonstige Grüne Berufe

  • Pflanzliche Erzeugung, Kontrollen
    • Produktionsbezogener Boden- und Wasserschutz sowie der Regelungen des Düngerechts, des Pflanzenschutzrechts und des Saatgutrechts
    • Einhaltung von Umwelt- und Qualitätsstandards bei der landwirtschaftlichen Produktion

  • Ausgleichsleistungen
    • Gemeinsamer Antrag: Abwicklung und Bewilligung von Ausgleichsleistungen




Adresse


Landratsamt Ostalbkreis
Landwirtschaft
Schloss ob Ellwangen
73479 Ellwangen
Telefon: 07961 9059-3651
Telefax: 07961 9059-3654

Ansprechpartner/in


Helmut Hessenauer
Geschäftsbereichsleiter
Telefon: 07961 9059-3650
Telefax: 07361 503-583650

Mehr zu diesem Thema


Landwirtschaft - Formulare

Externe Links


Landwirtschaft Ostalbkreis - Infodienst der Landwirtschaftsverwaltung
Neues Info-Portal für Ökologischen Landbau im Land
Infodienst der Landwirtschaftsverwaltung

Download


Antrag auf Erteilung einer Aufforstungsgenehmigung Anzeige einer geplanten Anlage einer Kultur von Weihnachtsbäumen u.a. Flyer "Der Ostalbkreis auf einen Blick"

Öffnungszeiten


Montag
08:15-11:45, 14:00-16:00 Uhr
Dienstag
14:00-16:00 Uhr
Mittwoch
08:15-11:45 Uhr
Donnerstag
08:15-11:45, 14:00-18:00 Uhr
Freitag
08:15-11:45 Uhr

Pressemitteilungen dazu


Fortbildungsveranstaltung für die Pflanzenschutzsachkunde

Pressemitteilung: 587 vom 07.11.2019